ecovis

vergünstigte Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungs-Packages

Benefits für zero21 Business Member:

Startups – Early Stage

(attraktive Packages mit bis zu 30% Discount)

  • Gründungspackage
    • Kostenloses Erstgespräch – 1 Std 
    • Gründungsberatung
    • Steuerliche Abstimmung und Überprüfung Gesellschaftsvertrag 
    • Steuerliche Registrierung (Eröffnungsbilanz, Betriebseröffnungsfragebogen, Beantragung UID Nummer) 
    • GF-Vertrag – Mitwirkung an der Erstellung, Durchsicht und steuerliche/sozialversicherungsrechtliche Abstimmung, Kommentierung
    • Steuerliche Abstimmung und Überprüfung Beteiligungs- und Syndikatsvertrag 
  • Laufende Buchhaltung und Jahresabschluss
    • € 2.500,- für 12 Monate Buchhaltung und ersten Jahresabschluss
    • Voraussetzung: Ablaufoptimierte Belegaufbereitung 
    • Maximales Belegvolumen pro Monat: 100 Buchungen (200 Journalzeilen) 
    • Darüber hinaus: reduzierter Stundensatz
  • Laufende Beratung und Betreuung
    •  reduzierter Stundensatz € 150,- (netto) für alle eingesetzten Mitarbeiter (gültig für 12 Monate) 

Startups – later stage

(attraktive Packages mit bis zu 30% Discount)

  • Laufende Buchhaltung und Jahresabschluss 
    • grundsätzlich nach Zeitaufwand verrechnet 
    • Alternativ Abrechnung/Vergleich pro Journalzeile
    • Jeweils billigere Variante wird abgerechnet 
    • Jahresabschluss inkl. Steuererklärungen
    • Abschluss Firmenbuch

Startups – alle Stages

(attraktive Packages mit bis zu 30% Discount)

  • Check Dienstverträge Mitarbeiter
    In Bezug auf die rechtlichen Aspekte eines Arbeitsvertrages, sollten beide Seiten auf Nummer sicher gehen und die wichtigsten Vereinbarungen im Vertrag festhalten. Besonders Bonuszahlungen, Beteiligungsoptionen und sonstige „fringe benefits“ sollten vorab auf ihre steuerrechtliche Basis als auch Auswirkungen auf Lohnnebenkosten überprüft werden.
    Mitwirkung an der Erstellung, Durchsicht und steuerliche/sozialversicherungsrechtliche Abstimmung, Kommentierung.
    Bereits erstellte Verträge: steuerliche/sozialversicherungsrechtliche Abstimmung und Überprüfung Dienstvertrag.
  • Check Geschäftsführungsvertrag
    Der Geschäftsführungsvertrag regelt die Rechte und Pflichten des Geschäftsführers gegenüber der Gesellschaft. Je nach Ausgestaltung als Dienstvertrag, freier Dienstvertrag oder Werkvertrag ergeben sich unterschiedliche steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Konsequenzen.
    Mitwirkung an der Erstellung, Durchsicht und steuerliche/sozialversicherungsrechtliche Abstimmung, Kommentierung.
    Bereits erstellte Verträge: steuerliche/sozialversicherungsrechtliche Abstimmung und Überprüfung.

Startups/Investoren

(Honorar hängt von der Größe des Unternehmens und vom konkreten Aufgabeninhalt ab)

  • Jahresabschlussprüfung für Startups nach UGB
    • Freiwillige Prüfung oder Pflichtprüfung
    • Prüfung Einzelabschluss und/oder Konzernabschluss
  • Hilfe bei der Erstellung von Abschlüssen IFRS
  • Durchführung von Limited Reviews
  • Durchführung von sonstigen Prüfungen:
    • Sacheinlageprüfungen
    • Gründungsprüfungen
    • Restvermögensprüfungen
    • Spaltungsprüfungen
    • Verschmelzungsrechtliche Prüfungen
  • Bewertungsgutachten von Sacheinlagen oder einzelnen Beteiligungen
  • Prüfung von Kapitalmarktprospekten oder gem. AltFG
  • Check diverse Verträge/Vereinbarungen:
    • Verrechnungspreise (bei Auslandsbeteiligungen)
    • Wandeldarlehen
    • Sweat-Money
    • PSP-Modelle
  • Prüfung von Kapitalmarktprospekten oder gem. AltFG
  • Steuerliche Beratung von Umgründungen
  • Durchführung von (Red Flag) Financial and Tax Due Diligences
  • Unternehmensbewertungen bzw. Erstellung von Bewertungsindikationen

Workshops (gratis)

Basiswissen Steuerrecht
für Gründer/Founder Vom Einkommensteuerrecht, Umsatzsteuer bis Körperschaftsteuer, ob Einzelunternehmen, Personengesellschaft oder Kapitalgesellschaft. In unseren Basisworkshop lernt ihr die Grundzüge des Steuerrechts kennen. Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session

Steuerrecht Umsatzsteuer Spezial
Euer Produkt verkauft sich auch im Ausland? Eure Leistungsbeziehungen betreffen sowohl B2B also auch B2C? Lieferung oder Leistung? In diesem Workshop behandeln wir Umsatzsteuer in Zusammenhang mit Auslandssachverhalten in EU- und/oder Nicht-EU-Ländern. Insbesondere: Reverse Charge System vs. innergemeinschaftliche Lieferungen vs. Ausfuhr MOSS oder nicht?
Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session

Umgründungen und Ausgründen
In vielen Fällen starten Founder ihr Unternehmer als Einzelunternehmen oder als Gesellschaft bürgerlichen Rechts oder OG (sollten mehrere Personen mitwirken.) Oft kommt es erst zur Gründung einer GmbH wenn die erste Finanzierungsrunde ansteht. In unserem Umgründungsworkshop erklären wir, wie das Unternehmen auf die künftige GmbH übertragen wird, welche Varianten es gibt und welche steuerrechtlichen Überlegungen zugrunde liegen.
Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session Mag. David GLOSER www.ecovis.at 9 Workshops (gratis)

Sweat Money und Mitarbeiterbeteiligungen
Immer öfter werden bei Start-Up-Gründungen Gesellschaftsanteile über unentgeltliche Leistungen erworben. Wir erläutern, welche steuerlichen und unternehmensrechtlichen Konsequenzen das sogenannte „Sweat Money“ mit sich bringt und worauf bei der Vertragsgestaltung geachtet werden soll. Welche Beschäftigungsverhältnisse sind bei Mitarbeitern möglich? Wie können Mitarbeiterbeteiligungen (sogenannte Employee Stock Option Programs – kurz: ESOPs oder phantom shares/phantom stocks) funktionieren und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Diese und andere Fragen werden in unserem Workshop beantwortet.
Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session

Moderne Finanzierungsmöglichkeiten
Vom Crowdfunding über Wandeldarlehen bis hin zum ICO. In diesem Workshop werden die aktuell gängigsten alternativen Finanzierungsformen aus steuerrechtlicher und bilanztechnischer Sicht auf Ebene des Startups erläutert , als auch deren Besonderheiten auf Investorenebene.
Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session

Ab ins Ausland
Die Expansion ins Ausland steht bevor: EU oder Nicht-EU? – Wo sind Fallstricke? Was passiert wenn einer oder mehrere Founder ins Ausland ziehen um das Startup zu pushen? Tochtergesellschaft oder Betriebstätte? In diesem Workshop werden die „Steuerfalle Wegzug“ sowie die Möglichkeiten der Gründung im Ausland erklärt.
Dauer: 2 Std + 1 Std Q&A Session

 

Oder schicke uns ein E-Mail an benefits@zero21.club oder einfach eine SMS an +43 (0)677 6375 2953 mit deinem Namen und dem Benefit, den du einlösen möchtest (z.B.: Max Muster, Musterbenefit).


ECOVIS

ECOVIS Austria mit den Standorten in Wien, St. Pölten, Scheibbs, Wieselburg und Salzburg betreut Sie mit ca. 140 Mitarbeitern in sämtlichen Bereichen der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung. Das Leistungsspektrum beinhaltet außerdem: Sachverständigergutachten, Kapitalmarktprospekte, Due Dikigences, Fairness Opinions, Bilanzierung, Buchhaltung, Lohnverrechnung etc.

mehr Infos…