1.) Allgemeines

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Website verarbeitet Daten daher ausschließlich im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2.) Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von zero21 beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die EU beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b) betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von den Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d) Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e) Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g) Verantwortliche

Verantwortliche sind die Unternehmen, die gemeinsam über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von zero21 entscheiden.

  • h) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag eines Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)         Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)        Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, den Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter.

  • k) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig und jederzeit widerrufliche  Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

3.) Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Gemeinsame Verantwortliche für die Website: www.zero21.club  im Sinne der DSGVO und der jeweiligen nationalen Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die:

startup300 AG, Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz

Dieser Verantwortliche ist für die Umsetzung der Informationssicherheit und der Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung gemäß Art 5 DSGVO hauptverantwortlich.

Pioneers Ventures Digital GmbH, Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz

Pioneers Ventures II GmbH & Co KG, Peter-Behrens-Platz 10, 4020 Linz

Conda GmbH, Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Wien

Conda Crowdinvesting Austria GmbH, Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Wien

The Minted Unternehmens- und PR-Beratungs GmbH, Schanzstrasse 14 Top 3.01, 1150 Wien

 

Sie erreichen uns (bei Bedarf bitte um Angabe des gewünschten Unternehmens)

E-Mail: support(a)zero21(.)club

 Die gemeinsam verantwortlichen Unternehmen werden in der Folge auch als „zero21“ zusammengefasst.

4.) Datenverarbeitung zero21

1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Präsentation von Informationen zu einer Mitgliedschaft bei zero21 sowie damit für Sie verbundenen Vorteilen bei den teilnehmenden Unternehmen erfolgt auf Basis des berechtigten Interesses Ihnen interessante Informationen zu unserer Geschäftstätigkeit bereit zu stellen und folgt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

Unterlagen und personenbezogene Daten in Bezug auf eine Mitgliedschaft dienen der Vertragserfüllung bzw. gelten als vorvertragliche Maßnahmen gemäß Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Angebotene Newsletter-Services werden nur auf Basis Ihres Einverständnisses gemäß Art 6 Abs 1 lit. a („double opt-in“) zugesendet.

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten außerhalb von zero21 findet nur statt, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
  • Sie Vorteile aus Ihrer Mitgliedschaft bei Dritten wahrnehmen (Partnerunternehmen von zero21). In diesem Fall entscheiden Sie sich freiwillig und natürlich auch widerruflich für die Weiterleitung Ihrer Daten an diese Unternehmen weiterzuleiten. Für Vertragsbeziehungen die sich aus der Mitgliedschaft mit Partnerunternehmen ergeben, sind diese Unternehmen verantwortlich, da zero21 davon keine Kenntnis hat.
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Werbe- oder Marketingzwecken erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • im Rahmen der Erfüllung Ihrer Aufträge zB. eine Zusendung durch einen Speditions- oder Postdienstleister erforderlich ist um gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen

5.) Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners bzw. vom Browser des zum Einsatz kommenden Endgerätes (Logfiles). Diese Daten werden bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Folgende Daten werden hierbei erhoben

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Bildschirmauflösung
  • Jeder Seitenaufruf
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Information über Kategorie des Endgeräts (Mobiltelefon, Desktop-PC, Tablet) sowie Endgerät-Informationen
  • Vom Internet-Provider des Nutzers vergebene IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung, die nicht mehr auf den Webseiten-Besucher zurückzuführen ist, spätestens aber nach einem Jahr gelöscht.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der Daten in Logfiles ist ein Teil des normalen Betriebes jeder Website im Internet und erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnischen Systeme. Darüber hinaus dienen die Logfiles dazu, verloren gegangene Einträge in Ihrem Warenkorb (zB. bei einem Sessionverlust) wiederherzustellen.

6.) Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies, kleine Textdateien, die vom Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine Website aufrufen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. Spracheinstellungen
  2. Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, um die Inhalte und darunter liegende Technik weiter zu verbessern.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken mittels eines sog. Cookie-Banners informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der verwendeten personenbezogenen Daten gemeinsam mit einem Hinweis auf die Datenschutzerklärung eingeholt. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern bzw. die Einstellungen in sozialen Medien so zu setzen, dass bei Ihrem Besuch keine Cookies gesetzt werden. Details dazu finden Sie bei den jeweiligen Verarbeitungsvorgängen.

2. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Website übermittelt. Sessions Cookies werden nach Schließen des Browsers 1440 Sekunden (24 Minuten) gespeichert; permanente Cookies werden dauerhaft gespeichert. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

7.) Abonnement unseres Newsletters

1. Newsletterempfang

Auf der Internetseite von zero21 wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Zero21 informiert ihre Mitglieder in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote der verantwortlichen Unternehmen. Der Newsletter kann grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn Sie sich für den Newsletterversand registrieren. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird ein Bestätigungsmail im „Double-Opt-In“-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie den Empfang des Newsletters autorisiert haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung der für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner können Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Sie können das Newsletter jederzeit kündigen. Für diesen Widerruf findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite der Verantwortlichen vom Newsletter-Versand abzumelden oder dies den Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

2. Newsletter-Tracking

Der zero21-Newsletter enthält sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolgs von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann zero21 erkennen, ob und wann eine E-Mail vom Empfänger geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von den Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von den Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom  Newsletter deutet zero21 automatisch als Widerruf.

8.) Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite von zero21 enthält Angaben, die eine schnelle elektronische, oder postalische Kontaktaufnahme zu den verantwortlichen Unternehmen ermöglicht. Wenn Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die dabei übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns für die Bearbeitung oder die Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

9.) Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Verantwortlichen verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung der angegebenen Zwecke erforderlich ist oder sofern dies durch die Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen wurde.

Die Daten der Mitglieder von zero21 werden während der gesamten Dauer der Mitgliedschaft gespeichert, um sicherzustellen, dass die angeführten Vorteile als Mitglied auch genutzt werden können.

Nach der Kündigung einer Mitgliedschaft werden die Daten noch normal bis zum Ablauf der vertraglich vereinbarten Periode verarbeitet. Danach werden die Daten für normale Verarbeitung gesperrt und noch für 36 Monate gespeichert, damit eine erneute Mitgliedschaft rasch wieder aufgenommen werden kann. Danach werden die Daten automatisch gelöscht.

Da wir keine Aufzeichnungen führen mit welchem Partnerunternehmen Sie Kontakt hatten, können wir der Meldepflicht nach Art 19 DSGVO auch im Zuge einer Löschverpflichtung nicht nachkommen. Die Partnerunternehmen sind immer eigenständige Verantwortliche für ihre eigenen Verarbeitungen und werden einem Löschbegehren gerne nachkommen.

10.) Rechte der betroffenen Person

Unter Geltung der DSGVO stehen Ihnen die folgenden gesetzlichen Betroffenenrechte zu, sofern deren Voraussetzungen vorliegen:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherte Daten gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf gemäß Art. 7 Abs. (3) DSGVO einer ggf. uns erteilten Einwilligung; dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften der DSGVO verstößt.

Die Adresse der Österreichischen Datenschutzbehörde ist Barichgasse 40-42, 1030 Wien

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt ein E-Mail an support(a)zero21(.)club

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Als verantwortungsbewusste Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

11.) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Unsere Website benutzt „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/Version, verwendetes Betriebssystem Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um Analysen der Internet- und Websitennutzung durchzuführen, wie z.B. anonymisierte Auswertungen und Graphiken zu PageViews und Visits. Die Daten werden ausschließlich zur Marktforschung, zur Optimierung der Website und der Erbringung weiterer mit der Internetnutzung verbundener Dienstleistungen verarbeitet. Auch wird diese Information gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder Dritte die Daten im Auftrag bearbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; darüber hinaus kann die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert werden, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe https://support.google.com/analytics/answer/ 6004245?hl=de.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse Besuchern unserer Website zielgerichtet und relevante Werbung anzubieten und folgt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

12.) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz eines Newsletters mittels Mailchimp

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Double-Opt-In und Protokollierung. Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“ Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen. https://mailchimp.com/legal/privacy/

Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.